Weiterbildung und Seminare

Overspeed, als innovatives Dienstleistungsunternehmen der Windenergiebranche, bietet maßgeschneiderte Seminare zu allen Themen der Windenergie an und entwickelt den State-of-the-Art von Bildungsangeboten weiter. Zusammen mit ForWind sind wir Gründer der ForWind-Academy und engagieren uns in dem weiterbildenden Studium Windenergietechnik und -management und dem Postgraduiertenprogramm Renewable Energies der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (PPRE).

Unsere kommenden Seminare mit der ForWind-Academy:    

Interdisziplinäres Seminarangebot der ForWind-Academy

Die ForWind-Academy, eine Kooperation von ForWind und Overspeed, kombiniert in ihrem Seminarangebot praxisbezogene Fragestellungen der Windenergiebranche mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Große Bedeutung wird dabei der Erschließung neuer Themenfelder und individuell zugeschnittenen Modulen beigemessen. Etablierte und zukünftige Fach- und Führungskräfte, Entscheider, wie auch Interessierten, die den Einstieg in diese Windenergie-Branche suchen, wird dabei Grundlagenwissen, aktuelles Know-How, Kontakt zu Experten und Zugang zu einem aktiven Netzwerk angeboten. In diesem Rahmen bieten Dr. Hans-Peter (Igor) Waldl und Thomas Pahlke durch ihre ausgewiesene Expertise aus 20 Jahren Branchen-Erfahrung Seminare zu technischer Betriebsführung, Projektmanagement, Meteorologie, Finanzierung, Windenergie-Grundlagen und Offshore-Themen an.

Ausführliche Informationen:
ForWind Academy

Weiterbildendes Studium Windenergietechnik und -management

Dr. Hans-Peter (Igor) Waldl ist Mitglied der Studienleitung und des Lehrkörpers des weiterbildenden Studienganges Windenergietechnik und -management, in dem Aspekte aus Naturwissenschaften, Technik und Informationstechnologie (IT) mit Elemente aus Betriebswirtschaftslehre, Recht, Planung und Projektmanagement zusammenfließen. Die teilnehmenden Fach- und Führungskräfte, die ihre Zukunft in der Windenergiebranche auf ein solides Fundament aus Fachwissen und Schlüsselqualifikationen stellen wollen, lernen innerhalb von elf Monaten alle Phasen eines Windenergieprojekts von der Planung bis zum Betrieb zu managen.

Ausführliche Informationen:
Weiterbildendes Studium Windenergietechnik und -management

Postgraduiertenprogramm Renewable Energies der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Dr. Hans-Peter (Igor) Waldl ist Lehrbeauftragter im Postgraduiertenprogramm Renewable Energy (PPRE) am Institut der Physik der Universität Oldenburg, an dem bisher über 320 TeilnehmerInnen aus mehr als 77 Ländern erfolgreich teilgenommen haben. Das Ziel vom PPRE ist, den StudentInnen die Nutzung erneuerbarer Energiequellen in Grundlagen und Anwendung zu vermitteln, wobei besonderes Augenmerk dabei auf die Einsatzmöglichkeiten in Entwicklungsländern liegt. Fachliche Schwerpunkte sind: Vermittlung von physikalischen Grundlagen erneuerbarer Energiesysteme, technische Realisierung und ökonomische Bedingungen für die Nutzung erneuerbarer Energien, praktische Erprobung von Komponenten dezentralisierter Energieversorgungssysteme, Analyse und Planung konkreter dezentralisierter Energieversorgungsprojekte (Fallstudien), Kontakte mit Firmen und Institutionen im Bereich der Nutzung erneuerbarer Energiequellen.

Ausführliche Informationen:
Postgraduate Programme Renewable Energy

Weiterbildendes Studium Offshore-Windenergie

Beim Offshore-Windstudium handelt es sich um ein speziell auf die Branche zugeschnittenes berufsbegleitendes Angebot in englischer Sprache, welches Fach- und Führungskräfte innerhalb von neun Monaten intensiv auf die vielseitigen und interdisziplinären Aufgaben in der Offshore-Windbranche vorbereitet. Dr. Hans-Peter (Igor) Waldl ist Studienleiter und zusammen mit Thomas Pahlke Dozent in dem von Forwind 2012 ins Leben gerufenen Studienangebot. Es vermittelt Know-how, Systemwissen und Praxiserfahrung aus den Bereichen der Windenergietechnik, Windpotential, Energieversorgung sowie der maritimen Technologie, Seeverkehrswirtschaft und Logistik. In fünf Modulen wird der Lebenszyklus eines Offshore-Windparks abgebildet: Von Design und Ertragsprognosen, über Finanzierung, Genehmigung, Technik, Installation sowie Netzanschluss bis zur Betriebsführung.

Ausführliche Informationen:
Weiterbildendes Studium Offshore-Windenergie